Close up of Ryan Reynolds on the Wrexham AFC victory bus
A tour bus with a sports team driving past a stadium, through throngs of fans waving flags and letting off flares
L-R: Ryan Reynolds, and the Wrexham AFC tour through the city after the club's promotion victory in 2023.

Wrexham hat eine der ältesten Fußballmannschaften der Welt, die auf dem ältesten Fußballplatz der Welt spielt. Und sie ist gerade zu einer der berühmtesten Mannschaften geworden – Dank einer der ungewöhnlichsten Kooperationen in der Sportgeschichte: Die Schauspieler Ryan Reynolds und Rob McElhenney haben den Wrexham AFC gekauft – mit dem Ziel, das Geschick des Vereins und der Gemeinde zu verändern.



Der britische Fußball funktioniert (grob) folgendermaßen: An der Spitze stehen die großen Vereine wie Manchester United, Liverpool und Chelsea. In der Mitte finden sich die besten walisischen Mannschaften Cardiff und Swansea. Und darunter (ziemlich weit unten, wenn wir ehrlich sind) gibt es den Wrexham AFC. Doch das ist das Schöne am Fußball – wenn man genug Spiele gewinnt, steigt man auf. Jede Mannschaft kann davon träumen, in die Premier League aufzusteigen, ein schillerndes Reich mit Millionengehältern, weltweiten Fernsehrechten und internationalem Ruhm.



Und wo ist der beste Ort, um Träume wahr werden zu lassen? Natürlich in Hollywood.

Rob McElhenney talks new season of Welcome to Wrexham, May 2024
A tour bus with a sports team driving past a stadium, through throngs of fans waving flags and letting off flares
Wrexham AFC's promotion victory parade 

Bescheidene Anfänge

Für viele Menschen war der Wrexham AFC schon immer berühmt. Der 1864 gegründete Verein ist der drittälteste Profifußballklub der Welt. Eine Mannschaft, die den walisischen Pokal rekordverdächtige 23 Mal gewonnen hat und Anfang der 90er Jahre den großen Arsenal FC aus dem FA Cup warf. Man kann jedoch mit Fug und Recht behaupten, dass die meisten dieser Menschen wahrscheinlich aus der Stadt Wrexham oder zumindest aus der Gegend in Nordwales stammen.



In Wirklichkeit hat Wrexham trotz der Geschichte des Vereins und der unerschütterlichen Unterstützung durch seine leidenschaftlichen Fans die meiste Zeit seines Bestehens in relativer Bedeutungslosigkeit verbracht. In den 70er Jahren spielte der Verein in der zweiten englischen Liga, rutschte dann aber langsam ab und fand schließlich in der fünften Liga Fuß. Dort kämpfte man lange mit Mannschaften wie Barnet, Eastleigh und Aldershot Town um die Tabellenplätze. Von den hochkarätigen Begegnungen in der Premier League war der AFC weit entfernt.



Dann, Ende 2020, kamen erste Gerüchte über ein Übernahmeangebot auf. Übernahmen von Fußballvereinen durch reiche Investoren sind nichts Ungewöhnliches – der Manchester City FC beispielsweise wurde 2008 von Scheich Mansour, dem heutigen stellvertretenden Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, gekauft. Aber es ist selten, dass eine Übernahme in der wenig glamourösen fünften englischen Fußballliga irgendeine Art von Öffentlichkeit erzeugt. Aber dies war ja auch kein gewöhnliches Übernahmeangebot.

Dies ist der drittälteste Verein der Welt und wir sehen nicht ein, warum er nicht eine globale Strahlkraft haben sollte. Wir wollen Wrexham auf der Weltbühne sehen.”

Unwahrscheinliche Käufer

„Als ich das erste Mal in den sozialen Medien von den Gerüchten las, hielt ich es ehrlich gesagt für einen Scherz“, sagte Shaun Pejic, der in seiner zehnjährigen Karriere mehr als 200 Spiele für Wrexham bestritten hat, gegenüber der Lokalzeitung The Leader im Jahr 2021.



Seine Worte fassten die allgemeine Reaktion auf die weithergeholten Schlagzeilen zusammen, wonach Ryan und Rob ein Übernahmeangebot für den Verein abgegeben hatten.



Aber es war kein Scherz. Ryan und Rob hatten ihre Hausaufgaben gemacht und erkannten das Potenzial des Wrexham AFC, eines historischen Fußballvereins (mit dem ältesten Sportplatz der Welt), von dem sie glaubten, dass sie ihm mit ein wenig Investition wieder zu altem Glanz verhelfen könnten.



Nach einer Präsentation per Videolink, in der sie unter anderem versprachen, sofort 2 Millionen Pfund in den Verein zu investieren, ein neues Trainingszentrum zu bauen und den Erzrivalen Chester stets zu schlagen, wurde ihre Übernahme vom Wrexham Supporters Trust, dem der Verein seit 2011 gehört, einstimmig genehmigt.



Nach Abschluss der Übernahme im Februar 2021 sagten Reynolds und McElhenney: „Es ist ein besonderer Tag für uns beide, die jüngsten Verwalter in der langen und traditionsreichen Geschichte des Wrexham AFC zu werden.“



„Gemeinsam mit den Spielern, den Mitarbeitern, den Fans und der Gemeinde können wir nun unser Ziel verfolgen, das Team zu vergrößern und in die EFL zurückzukehren, und zwar vor mehr Zuschauern und in einem moderneren Stadion, während wir gleichzeitig einen positiven Beitrag für die breitere Gemeinschaft in Wrexham leisten“, fügten die beiden hinzu..

Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

Seit der Übernahme durch Hollywood ist die Aktie des Wrexham AFC dramatisch gestiegen. Es gab Rekordverkäufe von Eintrittskarten, einen aufsehenerregenden Trikotsponsoring-Deal mit der globalen Social-Media-Plattform TikTok und eine überraschende Aufnahme in die FIFA-Videospielserie (der erste Verein aus der fünften Liga überhaupt, der in der Serie erscheint). Auch auf den beliebten Social-Media-Kanälen der beiden (Ryan Reynolds hat allein auf Instagram 41 Millionen Follower) wurde viel Werbung für das Team gemacht. Beide Schauspieler waren gelegentlich bei Spielen zu sehen und traten sogar in einem Werbespot für das lokale Unternehmen Ifor Williams Trailers auf.



Die Aufregung um den Verein geht einher mit einem Leistungsanstieg auf dem Spielfeld. In der ersten Saison nach der Übernahme durch Hollywood verpasste der Verein nur knapp den Aufstieg in die erste Liga. In der gleichen Saison erreichte die Mannschaft auch das Finale des FA-Trophy-Wettbewerbs, das sie mit 0:1 gegen Bromley verlor.



Ryan und Rob behandeln die Stadt und die Gemeinde mit Liebe und Respekt. Sie haben unermüdlich für den Verein in den sozialen Medien geworben, auf eine Art und Weise, die immer gutmütig und oft sehr lustig ist. Im Gegenzug hat die Gemeinde Wrexham die neuen Eigentümer willkommen geheißen. Ein WREXHAM-Schild im Hollywood-Stil erschien auf einer alten Kohlenhalde am Stadtrand.



Das Auswärtstrikot des Vereins hat denselben Grünton wie das der Philadelphia Eagles, zu Ehren von Rob McElhenneys Heimatstadt.



Letztendlich wird der Erfolg an den Ergebnissen auf dem Spielfeld gemessen werden. Niemand erwartet über Nacht ein Wunder. Aber eine Prise Hollywood-Zauberstaub hat Wrexham einen Hauch Spannung beschert.



Vielleicht werden hier Träume wahr.

Ähnliche Beiträge