Ich habe Keeping Faith viermal abgelehnt, bevor ich die die Rolle angenommen habe

Ich war 38, als mir die Rolle als Faith angeboten wurde, und ich hatte kein Walisisch mehr gesprochen, seit ich 12 Jahre alt war - und das war nur eine knappe Stunde pro Woche in der Schule. Wie um alles in der Welt sollte ich acht Stunden Handlung auf Walisisch lernen? Die Produzentin übernachtete bei mir und überredete mich, das Drehbuch zu lesen. Ich konnte sehen, wie die Farbe aus ihrem Gesicht verschwand, als ich fragte: "Halte ich es richtig herum?" Aber ich habe die Rolle trotzdem angenommen.

Schauspielerin Eve Myles als Faith Howells (Keeping Faith BBC Drama) mit der Laugharne-Mündung im Hintergrund.
Eve in Laugharne

Ich musste buchstäblich mit den Buchstaben anfangen

Ich wusste nicht einmal, dass es ein eigenes walisisches Alphabet gibt. Ich fand alles schwierig. Ich war es nicht gewohnt, meine Zungenmuskeln so zu benutzen: Walisisch ist eine wirklich muskuläre Sprache. Es gab nichts, was mir nicht schwer fiel, und das war der größte Druck, unter dem ich in meinem gesamten Berufsleben gestanden habe. Wir haben acht Folgen gedreht, und ich hatte die ersten Drehbücher nur vier Monate, bevor wir mit den Dreharbeiten begannen, bekommen. Da gab es keinen Zauberstab und keine schnelle Methode, es zu lernen. Da hieß es nur üben, üben, üben.

Ich wusste, dass meine Aussprache überzeugend klingen musste

Meine Zeilen und Stichwörter zu kennen war alles gut und schön. Aber jemanden wie Faith zu spielen, die walische Muttersprachlerin war, bedeutete, dass ich auch so klingen musste. Es war so viel Arbeit damit verbunden, zum Beispiel musste ich dafür sorgen, dass ich im walisischen Text die gleichen Emotionen herüberbrachte wie in der englischen Version. Aber ich sage mit Sicherheit nicht, dass andere Leute, die Walisisch lernen, so klingen müssen, als wären sie Waliser. Da bin ich ganz anderer Meinung. Am wichtigsten ist, dass man es lernt.

Schauspielerin Eve Myles spielt Faith Howells; Boote und Laugharne im Hintergrund.
Eve Myles am Drehort in Laugharne

Laufen war mein treuer Begleiter, als ich meinen Text lernte

Mein Produzent hat alle Zeilen ohne Betonung aufgenommen. Er sagte sie nur so deutlich wie möglich, damit ich die Aussprache des Walisischen hören konnte. Ich stand also früh auf, steckte mir die Kopfhörer in die Ohren und war um sechs Uhr morgens auf dem Taff Trail. Ich lief anderthalb Stunden und hörte mir meine Zeilen immer wieder an, bis die Kinder aufwachten. Und dann gingen sie zur Schule und ich saß am Tisch und ging meinen Text durch, bis sie nach Hause kamen.

Eve Myles läuft die Trails in den Wäldern um Laugharne.
Eve Myles läuft auf einem Trail mit einem Schloss im Hintergrund.
Eve läuft auf einem Trail in Laugharne

Jetzt sprechen die Leute mich auf Walisisch an

Sie denken unweigerlich, dass ich die Sprache fließend spreche, weil sie Keeping Faith gesehen haben, und deswegen wollen sie sich auf Walisisch mit mir unterhalten. Vor zwei Jahren hätte ich sie nicht verstehen können, und ich hätte sicherlich nicht antworten können. Das kann ich jetzt machen. Ich meine, ich weiß, dass ich noch nicht perfekt bin, aber ich beginne das Gespräch nicht mit einer Entschuldigung - "Es tut mir leid, ich spreche kein Walisisch." Ich beginne mit "Ich lerne noch – haben Sie bitte Geduld mit mir."

Eine Gruppe von Schauspielern am Drehort mit Booten und einer Flussmündung im Hintergrund.
Weitere Darsteller der Fernsehserie Keeping Faith

Ich weiß nicht, ob ich ein Vorbild bin, aber ich hoffe, ich kann die Menschen ermutigen, Walisisch zu lernen

Ich glaube, ich bin ein klassisches Beispiel für jemanden, der das nicht für möglich gehalten hat. Und das ist es wirklich - es ist sehr gut möglich. Ich denke, es ist wichtig, dass es Leute gibt, die andere ermutigen, sich damit zu befassen. Wenn ich es also geschafft habe, jemanden dazu zu bewegen, Walisisch sprechen zu wollen, auch wenn es nur darum geht, Leute zu begrüßen oder etwas zu bestellen, würde mich das sehr freuen. Eigentlich sogar umhauen.

Schwarz-Weiß-Foto von Eve Myles.
Eve Myles

Es hat keinen Sinn, sich über Fehler Sorgen zu machen

Wenn wir keine Fehler machen würden, würden wir nicht lernen. Der einzige Weg zu lernen ist durch Handeln - und egal wie viele Fehler wir auch machen, wir zelebrieren unsere schöne Sprache und halten sie am Leben. Möge das noch lange so bleiben.

Walisisch lernen ist das Bereichernste, was ich in meinem Leben getan habe

Ich würde es gegen nichts in der Welt eintauschen. Ich versuche, so viel wie möglich mit der Sprache zu machen. Ich gebe mein Bestes, um meine Töchter zu ermutigen, die Sprache zu sprechen, und ich werde jetzt viele Gespräche mit Brad [Bradley Freegard - Ehemann und Keeping Faith-Co-Star] auf Walisisch führen. Es war eine Revolution für mich und ich liebe es.

Nahaufname von Evan Howells (gespielt von Bradley Freegard, eine Figur in der TV-Serie Keeping Faith).
Eves Co-Star und Ehemann Bradley Freegard spielt Evan Howells

Ähnliche Beiträge