Search Wales.com button facebook logo twitter logo

Sprache

Canolfan Mileniwm Cymru (hawlfraint CMC)

Wir sprechen alle Englisch in Wales, aber die walisische Sprache ist lebendiger denn je. Sie wird von rund einer halben Million Menschen in Wales gesprochen, dies sind 19% der Bevölkerung.

Die Sprache wird Cymraeg genannt und ist eine Sprache mit absolut normaler und phonetischer Schreibweise. Die Namen unserer Ortschaften mögen kompliziert aussehen, aber wenn Sie die Regeln einmal verstehen, können Sie das Lesen und Aussprechen von Walisisch ziemlich leicht erlernen.

Unsere keltische Sprache ist eng mit dem Kornischen und Bretonischen verwandt und ist eine der ältesten Sprachen Europas. Das Walisisch, das wir heute sprechen, stammt direkt von der Sprache des sechsten Jahrhunderts ab.

Walisisch ist eine lebende Sprache. Sie wird von Tausenden in Gesprächen verwendet und kommt in ganz Wales vor. Im Jahr 2012 wurde der National Assembly for Wales (Offizielle Amtssprachen) Act zum ersten walisischen Gesetzesentwurf, der nach dem Referendum aus dem Jahr 2012, das der walisischen Nationalversammlung gesetzgeberische Befugnisse zusicherte, eine Königliche Genehmigung erhielt. Körperschaften des öffentlichen Rechts müssen ein Programm für die walisische Sprache vorbereiten und einführen.

Gemeinderäte und die walisische Regierung wenden Walisisch als eine offizielle Sprache an, indem sie offizielle Literatur und Werbung sowohl in Walisisch als auch Englisch herausgeben. Straßenschilder in Wales sind englisch und walisisch beschriftet, einschließlich der walisischen Version von Ortsnamen.

Die Waliser sind bemüht, die Sprache am Leben zu erhalten, und so ist Walisisch ein obligatorisches Fach für alle Schüler in Wales bis zum Alter von 16 Jahren. Walisische Mittelschulen finden immer mehr Zulauf.

Wir haben einen Fernseh-Kanal in walisischer Sprache, S4C, und eine Radiostation, die in walisischer Sprache sendet, BBC Radio Cymru. Es gibt noch keine Tageszeitung in Walisisch, aber es gibt eine nationale, wöchentlich erscheinende Zeitung sowie Magazine und regionale monatlich erscheinende Zeitungen in walisischer Sprache.


Walisische Ausdrücke

  • Bore da - Guten Morgen
  • Prynhawn da - Guten Tag
  • Noswaith da - Guten Abend
  • Nos da - Gute Nacht
  • Sut mae? - Wie geht es Ihnen?
  • Croeso - Willkommen
  • Croeso i Gymru - Willkommen in Wales
  • Os gwelwch yn dda - Bitte
  • Diolch - Danke
  • Da - Gut
  • Da iawn - Sehr gut
  • Iechyd da! – Zum Wohl! / Prost!
  • Bendigedig - Toll

Ortsnamen

Wenn Sie auf die Karte von Wales schauen, sehen Sie viele ähnliche Ortsnamen. Zum Beispiel tritt „Aber“ am Anfang vieler Ortsnamen auf. Es gibt Abertawe (Swansea), Abermawr, Aberfan, Aberystwyth...
Wir haben einige der häufigsten Vorsilben mit ihrer Bedeutung unten aufgelistet, sodass Sie ihren Ursprung verstehen können:
Aber: die Mündung oder der Zusammenfluss eines Flusses oder Bachs. Häufig vom Namen des Flusses gefolgt, zum Beispiel: Aberystwyth - Mündung des Flusses Ystwyth
Betws: ein Gotteshaus. Gewöhnlich gefolgt vom Standort des Gotteshauses oder vom Namen seines Gründers. Zum Beispiel Betws-y-Coed: Gotteshaus im Wald
Blaen: die Quelle eines Flusses oder das obere Ende eines Tals. Zum Beispiel: Blaenau Ffestiniog - Talende im Land von Ffestiniog
Llan: eine Kirche oder Pfarrei. Normalerweise gefolgt vom Namen des Heiligen, dem die Kirche geweiht ist. Zum Beispiel Llandudno: Kirche des heiligen Tudno 

  • Bach/fach - klein
  • Bryn - ein Hügel
  • Bryncastell - Burghügel
  • Bwlch - Bergpass
  • Capel - Kapelle
  • Capel Dewi - Kapelle des heiligen David, des Schutzheiligen von Wales
  • Castell - Burg
  • Castell Coch - rote Burg
  • Caer/Gaer - Fort
  • Coed - Wald
  • Ffynnon - ein Brunnen oder eine Quelle
  • Ffynnon Taf - Taff’s Brunnen
  • Glan - ein Flussufer oder Gestade
  • Glyn - ein schmales Tal
  • Hafod - ein Sommerhaus oder eine Sommerweide
  • Llanddewi - Kirche des heiligen David
  • Llyn - ein See oder Teich
  • Mynydd - ein Berg
  • Nant - ein Bach
  • Pen - Spitze oder Ende
  • Pentre - eine Ortschaft
  • Pont - eine Brücke
  • Tre - ein Gehöft oder eine Stadt
  • Ty - ein Haus 

Einer unserer bekanntesten Ortsnamen gilt als der längste Ortsname der Welt:
Llanfairpwllgwingyllgogerychwyrndrobwllllandysiliogogogoch
Phonetisch: Llan-vire-pooll-guin-gill-go-ger-u-queern-drob-ooll-llandus-ilio-gogo-goch

Er wird übersetzt als:
Die Kirche der heiligen Maria in der Höhle des weißen Haselstrauchs neben dem schnellen


Das walisische Alphabet

Das walisische Alphabet ist eine Version des lateinischen Alphabets, das traditionellerweise aus 28 Buchstaben besteht:

a, b, c, ch, d, dd, e, f, ff, g, ng, h, i, l, ll, m, n, o, p, ph, r, rh, s, t, th, u, w, y

Der Buchstabe "j" ist heute oft durch seinen Gebrauch in mehreren Leihwörtern der englischen Sprache (insbesondere des bekannten Nachnamens Jones) im Alphabet zwischen "i" und "l“ eingeschlossen.

Die Buchstaben "k", "v", "x" und "z" werden in einigen technischen Begriffen verwendet, wie zum Beispiel „kilogram“, „volt“ und „zero“, aber in allen Fällen können und werden Sie auch oftmals durch walisische Buchstaben ersetzt: „cilogram“, „folt“ und „sero“.