Wie alle Länder ist auch Wales mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, darunter Klimawandel, Armut, gesundheitliche Ungleichheit, Beschäftigung und Wachstum. Damit heutige und zukünftige Generationen eine gute Lebensqualität erhalten, müssen alle für die langfristigen Auswirkungen unserer Entscheidungen Verantwortung übernehmen.

Angesichts dieser Herausforderungen geht Wales einen anderen Weg um eine erfolgreiche, gesunde, gerechte und belastbare Zukunft für unser Land und die Welt zu schaffen. Unsere ehrgeizigen Ziele geben Regierungen auf der ganzen Welt und Organisationen wie den Vereinten Nationen Anregungen; weshalb auch die letzteren sagten: „Wir hoffen, dass das, was Wales heute macht, die Welt morgen tun wird.“

Wir hoffen, dass das, was Wales heute macht, die Welt morgen tun wird.“

Veränderungen bewirken

Making Wales a more cohesive country means helping communities to live together and understand each other. In Gwent the Ffrind i Mi (‘friend of mine’) project run by the local health board supports people feeling lonely or isolated to reconnect with their community. And in Brecon, care homes are working with local schools to connect older and younger generations through gardening.

In Wales den Zusammenhalt zu stärken bedeutet, den Gemeinschaften zu helfen, miteinander zu leben und sich gegenseitig zu verstehen. In Gwent unterstützt das von der örtlichen Gesundheitsbehörde durchgeführte Ffrind i Mi-Projekt („Freund von mir“), Menschen, die sich einsam oder isoliert fühlen, dabei, wieder Anschluss an ihre Gemeinde zu finden. Und in Brecon arbeiten Pflegeheime mit örtlichen Schulen zusammen, um ältere und jüngere Generationen durch Gartenarbeit miteinander in Kontakt zu bringen.

Öffentliche Einrichtungen ändern die Art und Weise, auf die sie über die langfristigen Auswirkungen ihrer Entscheidungen nachdenken, um Probleme zu vermeiden, bevor sie eintreten. Die öffentlichen Dienste fangen an, enger mit Menschen und Gemeinden zusammenzuarbeiten, um uns zu helfen, das Wales zu schaffen, das wir jetzt und in Zukunft wollen.

Beispielsweise ist Transport for Wales (TfW) das gemeinnützige Unternehmen, das unser Transportnetzwerk zur Verfügung stellt. Es vertritt die Interessen zukünftiger Generationen auf nationaler Ebene, indem es Transportwege entwickelt, die den walisischen Gemeinden nützen werden und langfristige Nachhaltigkeit fördern. Dies bedeutet, dass die Auftragnehmer für ethische Beschäftigungspolitik, Abfallminimierung und Kohlenstoffdioxidreduzierung in die Verantwortung genommen werden. TfW investiert auch in umweltfreundlichere Züge, die in den nächsten Jahren eingesetzt und die vorhandene Fahrzeugflotte ersetzen werden.

Transport for Wales train standing at platform of Llandudno station
graphical design artists impression of a carriage on the proposed Transport for Wales metro
Transport for Wales-Zug im Bahnhof von Llandudno und Design-Entwürfe für zukünftige Fahrzeuge

Die Art und Weise zu ändern, wie ein Land plant, entscheidet und handelt, ist eine große Aufgabe, aber der Effekt ist bereits spürbar. Das Wohlergehen künftiger Generationen hat für alle öffentlichen Dienste Priorität, und der Energieverbrauch ist ein Beispiel für ein nationales Problem, das auf lokaler Ebene angegangen wird. In der kleinen Stadt Bethesda in Nordwales ermöglicht ein „Energieclub“ den Einwohnern, kostengünstigen Strom zu kaufen, der durch ein lokales Wasserkraftwerk erzeugt wird. Mithilfe moderner Kommunikationstechnologie können 100 Haushalte ihren Energieverbrauch auf Zeiten verlagern, in denen das Wasserkraftwerk Strom erzeugt, und so durchschnittlich 30 Prozent niedrigere Stromrechnungen erhalten.

 Smarter Wales: Cymru Glyfrach – Cyd Ynni Fallstudie

Auch kleine Änderungen tragen dazu bei, Wales zu dem Land zu machen, das wir uns wünschen. Die Arbeitgeber werden dazu ermutigt, Fahrräder anzubieten und den Mitarbeitern Schließfächer zur Verfügung zu stellen, damit sie tagsüber körperlich aktiv sind. Indem wir gesunde Verhaltensweisen auf diese Weise honorieren, können wir eine gesündere Nation schaffen, in der vermeidbare Krankheiten verhindert werden, bevor sie auftreten.

Nachhaltige Entwicklung ist das Herzstück der Verbesserung des sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen und kulturellen Wohlergehens unseres Landes. Und es ist nicht nur auf Aktivitäten in Wales beschränkt. Ein Beispiel für unsere internationale Arbeit ist das Plant! Projekt, das für jedes in Wales geborene oder adoptierte Kind einen Baum in Wales und einen in Uganda pflanzt. Bisher wurden über 320.000 Laubbäume gepflanzt.

Handeln

2015 verabschiedete die National Assembly of Wales ein Gesetz, um diese Ambitionen Wirklichkeit werden zu lassen. Der daraus resultierende Well-being of Future Generations (Wales) Act ist das erste Gesetz seiner Art in der ganzen Welt.

Ziel ist es, anhaltende globale Probleme wie Klimawandel, Armut und gesundheitliche Ungleichheit anzugehen. Dies bedeutet, dass wir auf nationaler und lokaler Ebene anders denken, planen und handeln.

Aerial interior of the seats of the Senedd's debating chamber
external view of modern building at dusk
Y Senedd, Cardiff Bay, Südwales

Die Umsetzung dieser kühnen Pläne hat zu einer völlig neuen Arbeitsweise geführt. Das Gesetz legt sieben „Wohlfahrtsziele“ fest, um Wales erfolgreich, belastbar, gesund, gleichberechtigt, zusammenhaltend, global verantwortlich zu machen, wozu auch eine lebendige Kultur und eine blühende walisische Sprache gehören. Wir haben jetzt auch eine Future Generations Commissioner, deren Aufgabe es ist, sicherzustellen, dass die Ziele des Gesetzes erreicht werden, und die bestimmte Ziele festlegt, um den Fortschritt zu verfolgen.

Sophie Howe, die für Wales zuständige Kommissarin für künftige Generationen, sagt: „Es ist meine Aufgabe, die Interessen künftiger Generationen zu vertreten und sozusagen einen Platz am Verhandlungstisch für unsere jüngeren Generationen zu erobern, und auch für diejenigen, die noch nicht geboren wurden. "

Erfahren Sie mehr über das Gesetz zum Wohlergehen zukünftiger Generationen, den Well-being of Future Generations Act.

 

Ähnliche Beiträge