Search Wales.com button facebook logo twitter logo

Der Südwesten von Wales

Sowohl der nationale botanische Garten von Wales als auch der Küsten-Nationalpark von Pembrokeshire befinden sich hier.

Der Südwesten von Wales ist am besten für seine Landschaften bekannt. Darunter befinden sich die Halbinsel Gower, ein Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit in der Nähe von Swansea, und der einzige Küsten-Nationalpark Großbritanniens, Pembrokeshire Coast.

Es gibt zwei Fährhäfen, die uns mit Irland verbinden; Fishguard und Pembroke und unsere kleinste Stadt, die Kathedralenstadt St. Davids.

Dylan Thomas wurde hier geboren, ebenso wie Richard Burton, Anthony Hopkins und Catherine Zeta Jones.

Der Südwesten von Wales ist hauptsächlich ländlich, obwohl unsere zweite Stadt Swansea eine Bevölkerung von ungefähr 239 000 Einwohnern aufweist sowie eine Universität mit Campus an der Strandpromenade, die dieses Jahr mehr als 500 internationale Studenten willkommen geheißen hat.

Besuchen Sie die Visit Wales-Webseite, um mehr über diese Region zu erfahren.

Einige Höhepunkte:

Käse – im ganzen Südwesten von Wales wird ausgezeichneter Käse hergestellt.

Schlösser und Burgen – es gibt eine große Auswahl, die beliebtesten sind jedoch das Stadt-Fort von Pembroke und die Ruinen von Carreg Cennen, wo Sie mit der Taschenlampe das Verlies erkunden können.

Robben – die Küste von Pembrokeshire, insbesondere die vorgelagerten Inseln von Skomer und Ramsey, beheimaten eine Kolonie